Versandbedingungen

Versandbedingungen

Versandbedingungen

Der eingekaufte Artikel wird zusammen mit der Rechnung durch Eilboten (DHL/BRT/TNT) auf die von dem Käufer im Moment des Online-Einkaufs angegebene Adresse abgeliefert. Die eventuelle Ansprüche sollen direkt bei Calzaretta Pasquale & C. S.n.c. dargelegt werden. 

ARTIKELZUSTELLUNG
Für alle Bestellungen, die wir bis 9.30 Uhr (am Morgen) bekommen (Montag bis Freitag), sorgt Calzaretta Pasquale & C. S.n.c. dafür, die Bestellung am Nachmittag an demselben Tag vorzubereiten und zu senden. Ihre Artikel werden in dann für 90% der Fälle innerhalb 48 Stunden abgeliefert. 
Für die Bestellungen nach 9.30 Uhr sorgt Calzaretta Pasquale & C. S.n.c. für den Versand am nächsten Werktag. Ihre Artikel werden dann in 90% der Fälle innerhalb 48 Stunden ab Versand abgeliefert. 
Die oben angegebene Versandzeiten sind der Verfügbarkeit im Warenlager ausgesetzt. Calzaretta Pasquale & C. S.n.c garantiert immer die Artikellieferung innerhalb von max. 7 Werktagen vom Erhalt der Bezahlbestätigung an.

Falls Calzaretta Pasquale & C. S.n.c nicht in der Lage ist die 7-Tage-Garantie zu halten, wird dem Kunden ein zusätzlicher Rabatt, der der Versandkosten entspricht, gewährt. 


Falls die Zustellung wegen Empfängerabwesenheit nicht möglich ist, wird der Eilbote eine Mitteilung lassen und versuchen Ihre Bestellung noch einmal abzuliefern. Falls der Empfänger auch das zweite Mal abwesend ist, wird die Bestellung zurück zu dem Absender (Calzaretta Pasquale & C. S.n.c.) abgesandt. 
Der Kunde ist verpflichtet bei der Ablieferung seiner Bestellung folgendes kontrollieren: 

- ob die Zahl der von Ihnen bestellten Artikel der in dem Eilbotendokument entspricht, 
- ob die Verpackung intakt, nicht schadhaft, nicht nass, nicht verzerrt ist, auch unter Aspekt der Verschlussmaterialien (originelles Klebeband). 


Die eventuellen Schäden oder andere der oben angegebenen Probleme müssen sofort bei dem Eilboten angemeldet werden. In diesem Fall sollen Sie den Paket mit einer Aufschrift „Annahme unter Vorbehalt“ akzeptieren und den Grund dafür in dem dazu geeigneten Begleitdokument angeben. Falls die eventuellen Schäden dem Eilboten mit der Aufschrift „Annahme unter Vorbehalt“ nicht mitgeteilt werden, werden die Rücksandkosten zu Lasten von dem Käufer und nicht von dem Eilboten oder dem Verkäufer.